Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall.

Unsere Nachtigall fällt Corona zum Opfer.

Den einen freut es, dass es wieder öffentliches Laufen gibt, den anderen trifft es hart, weil die Zeiten dadurch drastisch eingeschränkt werden.

Das, was schon mal angekündigt war, wird nun umgesetzt. Vielleicht ist es schon Makulatur, während ich es schreibe, und es wird noch schlimmer.

Unsere Trainingszeiten sind ab dem 2.11.2020:

von 16:30 bis 18:00 Montag, Mittwoch und Freitag

Es konnte leider nicht erreicht werden, dass wir einen Samstagstermin bekommen.

Folgendes ist zu beachten:

Die genannte Personenanzahl von 220 Personen pro Laufzeit beinhalten auch die Begleitpersonen (Trainer, ÜL, Helfer, Eltern....) und ist eine Gesamtzahl aller, auch von unterschiedlichen Vereinen bei "Multitrainingseinheiten", die nicht nur einem Verein zugeordnet werden.

Das wird uns keine Probleme machen!

Die Vereine müssen jeweils einen Verantwortlichen benennen, der:

- das Hygienekonzept umsetzt;

- die Listen der Anwesenheit führt;

- den Einlass 30 min. vor der Laufzeit regelt/kontrolliert; (nach Beendigung der Einlasszeit ist kein Zutritt möglich!)

- die Maskenpflicht, wie vorgeschrieben, durchsetzt.

Das hat in letzter Zeit nicht funktioniert, wir riskieren damit den vollständigen Ausschluss aus dem Stadion.

Ich bitte um Vorschläge, wie wir sicherstellen können, dass das uns nicht um die Ohren fliegt.

Bitte auch um Rückmeldung, wer an welchem Tag um 16:00 schon da sein kann und wer nicht. Bitte an 

corona@bsv92-speedskating.de

Ich freue mich auf zahlreiche Rückmeldungen

So long
Herbert



Wenn Sie diese E-Mail (an: HERBERT@MOLLIEN.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herbert Mollien
Sven-Hedin-Str. 56
14163 Berlin
Deutschland

0049308012854